Taschenrechner BU-Beiträge
Lesezeit: 6 Minuten

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte jeder haben - nur mit welchen Kosten muss man rechnen.

Wie teuer ist eine BU?

Der Preis für diese wichtige Versicherung hängt hauptsächlich vom Beruf ab, den man zur Zeit der Beantragung ausübt. Kurzum: Je riskanter der Beruf - desto teurer wird der Versicherungsschutz. Aber: Um so wichtiger ist es für diese Berufe eine Absicherung zu haben, weil es viel wahrscheinlicher ist, dass man sie braucht!

Hier direkt zu den wichtigen Antworten:
Wie ermittelt sich der Beitrag?Was kostet eine BU für einen Angestellten im Büro?Was kostet eine BU beispielsweise für eine Krankenschwester / Krankenpfleger?Gibt es günstigere Alternativen für körperlich Tätige Berufe?

Wie ermittelt sich der Beitrag?

Die Versicherungsmathematiker ziehen hier Wahrscheinlichkeiten und historisch festgehaltene BU-Häufigkeiten heran, um für den einzelnen Beruf und die versicherte Person den benötigten Beitrag zu ermitteln.

Daher spielen zu den Fragen vom aktuellen Beruf (wie wahrscheinlich ist es, dass die versicherte Person berufsunfähig wird und wie viele versicherte Personen in einem ähnlichen Beruf sind statistisch berufsunfähig geworden?) auch Fragen zu dem Versicherungsnehmer eine wichtige Rolle. Fragen wie:


  • Wie alt ist die Person bei Eintritt in die Versicherung? 
  • Wie fit (gesund) ist die Person zum Versicherungsstart? 
  • Wie lange wünscht sich der Interessent zu versichern?


Das sind zentrale Fragen für den Versicherer, da je älter die versicherte Person beim Versicherungsbeginn ist, umso wahrscheinlicher, dass eine Berufsunfähigkeit (kurz BU) bald eintritt und der Anbieter die vereinbarte Rente zahlen muss. Entsprechend steigt der Beitrag proportional zum Eintrittsalter an. Daher auch immer die Empfehlung sich frühzeitig zu versichern.
Bei den meisten Versicherern ist das Alter bei Versicherungsbeginn auf 50 oder 55 Jahre begrenzt.

Liegen bereits Krankheiten oder Rückenprobleme vor ist das Risiko deutlich höher für den Versicherer. Die Vergangenheitswerte bestätigen in aller Regel, dass bei diversen Vorboten, wie Rückenbeschwerden, schlimmere Gesundheitsprobleme vorprogrammiert sind - die zu einer Berufsunfähigkeit führen können.
Das führt i.d.R. zu Zuschlägen oder sogar zu Ausschlüssen, die der Versicherungsnehmer annehmen oder wenn ihm die Ausschlüsse zu hoch erscheinen auf den Versicherungsschutz verzichten kann.

Grundsätzlich kann man festhalten dass die Wahrscheinlichkeit berufsunfähig zu werden und seinen derzeitigen Beruf nicht mehr ausüben zu können bei der Mehrzahl der Bürger mit steigendem Alter zunimmt.

Daher ist es sinnvoll sich bis zum Ende seiner aktiven Berufslaufbahn zu versichern - auch wenn dies mehr kostet. Siehe hierzu den ISI-Artikel: Was beim Abschluss einer BU zu beachten ist

Was kostet eine BU für einen Angestellten im Büro?

Es gibt Berufe und Berufsbilder, die sind relativ günstig zu versichern. Dazu gehören Büroberufe und im Groben kaufmännische Tätigkeiten.

Nur hinsichtlich Beitrag entstehen trotzdem gravierende Unterschiede zwischen den Versicherern (siehe Bild, BU-Rente 1000 Euro, Bürokauffrau/-mann, bis Alter 67 Jahre).

Zwischen dem günstigsten Anbieter und den teuersten Tarifen für eine Bürokauffrau liegen über 200% Beitragsunterschied!


Bild Artikel


Sobald man sich durch einen freien Berater einen Überblick verschafft über all die Angebote für den eigenen Beruf, stellt man schnell fest, dass selbst im günstigen Bereich „Office“ die Prämien für die BU-Versicherung extrem auseinander klaffen können. Wir haben hier die Namen der Versicherer bewusst weggelassen, da wir keine Werbung für einzelne Anbieter betreiben möchten und die Versicherer bei einer hiervon abweichenden Berufsbezeichnung ganz anders ausfallen können. 

Leider sind aus Kundensicht die anbietenden Versicherer entweder bei allen Berufen nicht durch die Bank teuer oder durchgehend sehr günstig, so dass man sich nicht einfach schnell -pauschal- für einen Versicherer entscheiden kann. Hier bedarf es immer einer genauen Prüfung für den eigenen Beruf.

Was kostet eine BU beispielsweise für eine Krankenschwester / Krankenpfleger?

Ein Arbeitstag mit vielen körperlichen Anstrengungen ist auf Dauer deutlich anstrengender für den Bewegungsapparat (wie Wirbelsäule, Schultern, ...) und bedingt über die Jahre häufiger eine BU-Leistung.

Das führt zu deutlich teureren Prämien für gleich hohe BU-Absicherungen im Vergleich zu Büroberufen (siehe Bild 2):

Bild Artikel


Trotzdem bleibt festzuhalten was die Statistiken zu deutlich teuer eingestuften Berufen anhand der BU-Häufigkeiten belegen:

Je teurer eine BU-Versicherung für den eigenen Beruf ausfällt - umso wichtiger ist es versichert zu sein!

Logo ISI

Versicherungen einfach prüfen - sprich ISI?

Gibt es günstigere Alternativen für körperlich Tätige Berufe?

Ja - die gibt es in der Tat.


Die Grundfähigkeitsversicherung (wird auch unter dem Namen Körperschutzpolice bei einem großen Anbieter angeboten) ist speziell für körperlich tätige Versicherte entwickelt worden und ist deutlich erschwinglicher als eine für diese Berufe sehr teure BU-Versicherung.

Der Grundgedanke ist hier für Personen in körperlich anstregenden Berufen speziell ihren Körper zu versichern und bei Einbussen einer Grundfähigkeit (wie das nutzen einer Hand, oder lange Stehen) die versicherte Rente zu erhalten
Am Beispiel der Krankenschwester kann das sein, wenn sie ihren Arm nicht mehr nutzen und somit Patienten nicht mehr heben oder ins Bett helfen kann. 
Dies ist ein Leistungsauslöser und der Versicherer zahlt die vereinbarte Rente bis zum festgelegten Versicherungsende.

Wichtig ist hierbei anzumerken, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung hinsichtlich Leistungsumfang und Versicherungsumfang die optimale Arbeitskraftabsicherung darstellt. Bei der BU-Versicherung sind auch nicht körperliche Auslöser einer BU versichert, wie Psyche!


Allerdings muss man sich das auch leisten können. Daher sind Alternativen mit leichten Leistungseinschränkungen oft die einzig sinnvolle Wahl bevor man als Handwerker gar nicht versichert ist.

Wer mehr wissen möchte zu diesem Thema, oder einen anderen körperlichen Beruf ausübt, kann hier einfache Antworten finden zu alternativen Arbeitskraftabsicherungen auf ISI unter: Warum sind körperlich fordernde Berufe wie Physios so teuer in der BU?

Hier am Beispiel der Krankenschwester (ähnlich zu vielen Handwerksberufen, Mitarbeiter in der Gastronomie etc.) eine Grundfähigkeitsabsicherung mit den identischen Absicherungshöhen zur BU-Versicherung (siehe Bild: Grundfähigkeitsvergleich für den Beruf Krankenschwester). 

Die Beiträge sind hier bei den günstigsten Anbietern gerade mal nahezu ein Drittel zu dem was eine Krankenschwester für eine BU-Versicherung aufbringen müsste und daher eine gute Alternative mit einer gezielten Absicherung der Arbeitskraft ein paar Kompromisse zur leistungsintensiveren  BU-Versicherung an- und hinzunehmen.


Bild Artikel

Fazit:
Durch das genaue Herausfiltern der passenden Versicherungsart und des hierzu fairen Versicherungsanbieters kann eine Arbeitskraftabsicherung gut und auch günstig versichert werden. So ist man im Fall der Fälle (= eine langfristige Arbeitsunfähigkeit) sichergestellt, dass man ausreichend Geld bekommt, um seinen Lebensstandard zu halten.

Autor

Sie haben Fragen

Gabriel Sampl
Finanzwirt (twi)
Seit 1996 freier Berater im Bereich Versicherungen


Zuletzt aktualisiert am 14.05.2021
+49-89-32654558
TriFormance Versicherungsberatung bei Altersvorsorge, BU und Krankenversicherung hat 4,96 von 5 Sternen 177 Bewertungen auf ProvenExpert.com 1429
Logo ISI

Versicherungen einfach prüfen - sprich ISI?

Verlinkungen (auch unser Finanzlexikon ISI-Wiki) zu weiteren Antworten zu dieser Frage in der Rubrik: Arbeitskraft

#Brauche ich eine BU-Versicherung?#Warum sind Physiotherapeuten so teuer in der BU? #Wie spare ich sinnvoll für mein Kind?#Sollte ich aktuell eine betriebliche Altersvorsorge machen?#ISI - Die Plattform für alle Versicherten#Wann sollte ich meine KFZ-Versicherung wechseln?#Welche Versicherungen brauche ich?#Älter werden birgt Kosten?#Wie teuer ist eine BU?#BU-Versicherung richtig beantragen#Wie finde ich schnell heraus, welche Versicherungen ich brauche?#Wir heiraten - Welche Versicherungen brauchen wir?#Corona Krise - welche Versicherungen brauche ich?#Ist eine Zahnversicherung empfehlenswert?#Ist der Wechsel von der Kasse in die private Krankenversicherung sinnvoll?#Ist eine Cyber-Versicherung heute dringend nötig?#Basisrente nur für Selbständige prädestiniert?#Ist die bezahlbare Handwerker-BU eine EU?#Spare ich mir Geld durch den Soli-Wegfall?