Bild Pärchen macht sich Gedanken zum Soli-Wegfall
Lesezeit: 3 Minuten

Durch das Ende des Solidaritätszuschlags zum Januar 2021 winkt vielen eine Steuerentlastung

Spare ich mir Geld durch den Soli-Wegfall?

Seit der Wiedervereinigung begleitet uns der Solidaritätszuschlag. Nun entfällt er zum Start des neuen Jahres. Laut dem Bundesfinanzministerium sparen sich ca. 90% der Steuerzahler durch die Neuregelung Geld. Nur was macht man mit dem Geld?

Hier direkt zu den wichtigen Antworten:
Unwissenheit und große Unterschiede von jung bis wohlhabendWas machen mit dem Geldsegen?Wie hoch fällt die Ersparnis aus?

Unwissenheit und große Unterschiede von jung bis wohlhabend

Laut der Umfrage der INSA (im Auftrag gegeben von der DIA) sind lediglich 28% der Befragten der Meinung, dass sie von dem Wegfall profitieren werden.
Über ein Drittel (38%) ist sich sogar sicher keine Ersparnisse hierdurch erwarten zu können. Und 30% wissen es schlichtweg nicht.

Laut dem Bundesfinanzministerium werden aber ca. 90% der Steuerzahler einen finanziellen Vorteil durch den Wegfall des Solidaritätszuschlags haben.


Vermehrt die jüngeren Bürger möchten das Geld nutzen, um entweder ihre bestehende Altersvorsorge aufzustocken, oder mit dem Sparvorgang für später zu beginnen.
Dagegen viele Befragte aus den neuen Bundesländern, ältere Personen und finanziell gut aufgestellte möchten die Ersparnisse in den Konsum investieren.

Was machen mit dem Geldsegen?

Sparen, oder mehr ausgeben?
Das kann natürlich nur jeder für sich selbst entscheiden und je nachdem was das Portemonnaie zulässt und wie gut die Vorsorge bereits vorhanden ist. 

Dabei ist natürlich die entscheidende Frage: Von wie viel Geld monatlich sprechen wir hier?
Anbei ein paar Beispiele mit verschiedenen Familienkonstellationen.

ver(un)sichert?!

Wir unterstützen Sie.

TriFormance e.K.

Wie hoch fällt die Ersparnis aus?

Die Bundesregierung will mit der Abschaffung gerade geringe und mittlere Einkommen stärken.

Als Beispiele:

  • Ein alleinstehender Arbeitnehmer mit einem Einkommen in Höhe von 36.000 Euro Brutto im Jahr spart sich zukünftig monatlich 22,11 Euro.
  • Ein verheiratetes Paar (beide Arbeitnehmer) mit einem Einkommen in Höhe von jeweils 36.000 Euro im Jahr spart sich ab 2021 44,22 Euro im Monat.
  • Ein verheiratetes Paar (1 Arbeitnehmer, 1 Selbständiger) mit einem Kind und einem Einkommen von 36.000 Euro und 60.000 Euro durch die Selbständigkeit kommen auf eine Ersparnis von 63,28 Euro jeden Monat.
  • Ein verheiratetes Paar (Facharbeiterin und Lehrer) mit zwei Kindern und einem Einkommen in Höhe von 120.800 Euro im Jahr bringt das eine Entlastung von 83,16 Euro monatlich.

Was machen mit dem unverhofftem Geldsegen? Das sollte man sich dieses Jahr bereits überlegen bevor zukünftig die Ersparnis auf dem Konto ohne sichtbaren Mehrwert verdunstet.

Autor

Sie haben Fragen

Gabriel Sampl
Finanzwirt (twi)
Seit 1996 freier Berater im Bereich Versicherungen


Zuletzt aktualisiert am 15.05.2021
+49-89-32654558
TriFormance Versicherungsberatung bei Altersvorsorge, BU und Krankenversicherung hat 4,96 von 5 Sternen 177 Bewertungen auf ProvenExpert.com 370

ver(un)sichert?!

Wir unterstützen Sie.

TriFormance e.K.

Verlinkungen (auch unser Finanzlexikon ISI-Wiki) zu weiteren Antworten zu dieser Frage in der Rubrik: Rente

#Brauche ich eine BU-Versicherung?#Warum sind Physiotherapeuten so teuer in der BU? #Wie spare ich sinnvoll für mein Kind?#Sollte ich aktuell eine betriebliche Altersvorsorge machen?#ISI - Die Plattform für alle Versicherten#Wann sollte ich meine KFZ-Versicherung wechseln?#Welche Versicherungen brauche ich?#Älter werden birgt Kosten?#Wie teuer ist eine BU?#BU-Versicherung richtig beantragen#Wie finde ich schnell heraus, welche Versicherungen ich brauche?#Wir heiraten - Welche Versicherungen brauchen wir?#Corona Krise - welche Versicherungen brauche ich?#Ist eine Zahnversicherung empfehlenswert?#Ist der Wechsel von der Kasse in die private Krankenversicherung sinnvoll?#Ist eine Cyber-Versicherung heute dringend nötig?#Basisrente nur für Selbständige prädestiniert?#Ist die bezahlbare Handwerker-BU eine EU?#Spare ich mir Geld durch den Soli-Wegfall?