Handwerke-BU durch EU?
Lesezeit: 3 Minuten

Gerade für körperliche Berufe ist die BU-Versicherung sehr teuer. 

Ist die bezahlbare Handwerker-BU eine EU?

Aktuell hat nur jeder vierte Erwerbstätige seine Arbeitskraft versichert. Besonders der körperlich Arbeitende bräuchte diese Absicherung zum Schutz seines Einkommens und des gewohnten Lebensstandards - für sich und seine Familie. Allerdings sind für Handwerker (genauso Krankenschwestern, Berufskraftfahrer oder beispielsweise Physiotherapeuten) die geforderten Prämien für eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung) den meisten zu teuer. Daher müssen die bestmöglichen Alternativen gesucht werden.

Hier direkt zu den wichtigen Antworten:
Was ist die Erwerbsunfähigkeitsversicherung (kurz EU) ?Wie teuer ist eine BU-Versicherung für handwerkliche Berufe?Ist eine Unfallversicherung vielleicht auch ausreichend?

Was ist die Erwerbsunfähigkeitsversicherung (kurz EU) ?

Die EU ist eine Absicherung, die in den letzten Jahren nahezu in Vergessenheit geriet, da Körperschutzpolicen  (oder Grundfähigkeitsversicherung) und Schwere-Krankheiten-Versicherungen (oder Dread-Disease) die Lösung und Alternative für körperlich tätige Berufe darstellen sollten.

Der Aufbau der Versicherung ist sehr ähnlich zur BU. Und auch die Psyche ist mitversichert (was bei einer Grundfähigkeitsversicherung, einer Schwere-Krankheiten-Versicherung wie auch bei einer Unfall-Versicherung nicht der Fall ist).

Ein wichtiger Unterschied: Wie der Name bereits vermuten lässt - wird hier nicht der zuletzt ausgeübte Beruf für die Feststellung der Arbeitsunfähigkeit herangezogen, sondern ob die versicherte Person überhaupt noch einem Erwerb nachgehen kann!

Wie teuer ist eine BU-Versicherung für handwerkliche Berufe?

Am Beispiel eines 30 Jährigen und einer Absicherung in Höhe von 1000 Euro monatlicher Rente bis Endalter 67 Jahre. Der Preis-Vergleich erfolgte anhand der Analyse-Software BU-Lotse von Softfair (Stand 10.2020). Es wurden nur leistungsstarke Tarife von finanzstarken Versicherern herangezogen. Der monatliche Aufwand für eine BU-Versicherung mit dem Beruf:
  • Mechatroniker:    57 Euro bis 210 Euro (BU)
  • Physiotherapeut43 Euro bis 127 Euro (BU)
  • Maurer:               140 Euro bis 325 Euro  (BU)
  • Krankenpfleger:   90 Euro bis 210 Euro  (BU)

Die Absicherung über eine EU kostet im Vergleich lediglich:
  • Mechatroniker:    31 Euro bis   61 Euro  (EU)
  • Physiotherapeut: 35 Euro bis   70 Euro  (EU)
  • Maurer:                 49 Euro bis    90 Euro  (EU)
  • Krankenpfleger:   35 Euro bis    70 Euro  (EU)

Die EU lohnt sich bei kaufmännischen Berufen i.d.R. nicht, da sie unwesentlich günstiger ausfällt im Vergleich zur auf den Beruf abzielenden BU-Versicherung. Aber bei den in der BU-Versicherung teuren handwerklichen und körperlich fordernden Berufen ist die EU vielleicht die optimale Absicherung als Alternative, wenn einem die BU-Absicherung zu teuer ist!

Für viele Handwerker und körperlich Tätige ist daher die Überlegung anzustellen, ob eine EU nicht vielleicht hinsichtlich Preis/ Leistung die passende Lösung für die Absicherung der Arbeitskraft darstellt.

ver(un)sichert?!

Wir unterstützen Sie.

TriFormance e.K.

Ist eine Unfallversicherung vielleicht auch ausreichend?

Hier kann man klar antworten mit: NEIN!

Unabhängig welche Statistik man heranzieht sind Unfälle gerade Mal für rund 6-7 Prozent der langfristigen Arbeitsunfähigkeiten verantwortlich (sorry für das Titelbild!).
Die große Mehrheit der BU- und EU-Fälle resultiert aus psychischen Leiden (wie Burn-out oder Depressionen) und ist Ursache für fast ein Drittel aller ausgezahlten Renten.
Und das ist ausreichend nur versicherbar in der BU- und EU.

Lieber eine bezahlbare EU-Versicherung mit Leistungseinschnitten zur BU - als gar keine Absicherung im Fall der Fälle zu haben!

Autor

Sie haben Fragen

Gabriel Sampl
Finanzwirt (twi)
Seit 1996 freier Berater im Bereich Versicherungen


Zuletzt aktualisiert am 15.05.2021
+49-89-32654558
TriFormance Versicherungsberatung bei Altersvorsorge, BU und Krankenversicherung hat 4,96 von 5 Sternen 177 Bewertungen auf ProvenExpert.com 390

ver(un)sichert?!

Wir unterstützen Sie.

TriFormance e.K.

Verlinkungen (auch unser Finanzlexikon ISI-Wiki) zu weiteren Antworten zu dieser Frage in der Rubrik: Arbeitskraft

#Brauche ich eine BU-Versicherung?#Warum sind Physiotherapeuten so teuer in der BU? #Wie spare ich sinnvoll für mein Kind?#Sollte ich aktuell eine betriebliche Altersvorsorge machen?#ISI - Die Plattform für alle Versicherten#Wann sollte ich meine KFZ-Versicherung wechseln?#Welche Versicherungen brauche ich?#Älter werden birgt Kosten?#Wie teuer ist eine BU?#BU-Versicherung richtig beantragen#Wie finde ich schnell heraus, welche Versicherungen ich brauche?#Wir heiraten - Welche Versicherungen brauchen wir?#Corona Krise - welche Versicherungen brauche ich?#Ist eine Zahnversicherung empfehlenswert?#Ist der Wechsel von der Kasse in die private Krankenversicherung sinnvoll?#Ist eine Cyber-Versicherung heute dringend nötig?#Basisrente nur für Selbständige prädestiniert?#Ist die bezahlbare Handwerker-BU eine EU?#Spare ich mir Geld durch den Soli-Wegfall?